med in Hattingen - Zur Startseite
Notdienste anzeigen

Über med in Hattingen...

Die medizinische Versorgung stellt einen wichtigen Teil der hohen Lebensqualität in Hattingen dar. Darüber hinaus bietet die Gesundheitsbranche vielen Menschen Arbeit. Sie ist ein wichtiger Wirtschaftszweig, der in Zukunft - nach Einschätzung vieler Experten – weiter an Bedeutung gewinnen wird. Die Initiative med in Hattingen will die vielfältigen Einrichtungen und Angebote des örtlichen Gesundheitssektors besser vernetzen. Darüber hinaus sollen die Kompetenzen und Qualitäten des Gesundheitsstandortes Hattingen herausgestellt werden.

Die haus- und fachärztliche Betreuung ist dabei der Grundpfeiler für die medizinische Versorgung vor Ort. Mit einer Vielzahl von Hausarztpraxen bietet Hattingen seinen Bürgern eine sehr gute medizinische Grundversorgung und wichtige Lotsen durch das Gesundheitssystem. In einer Reihe von Facharztpraxen in Hattingen können darüber hinaus spezifische Probleme und Krankheiten behandelt werden.

Die Hattinger Kliniklandschaft zeichnet sich durch eine besondere Vielfalt und Dichte aus. Das Evangelische Krankenhaus Hattingen, die Kliniken Blankenstein und Holthausen sowie das St. Elisabeth Krankenhaus in Niederwenigern bieten den Patienten unterschiedliche Schwerpunkte, so dass eine umfassende stationäre medizinische Versorgung in Hattingen gewährleistet ist. Einen Sonderstatus nimmt dabei die Klinik Holthausen ein, die als Fachklinik für Neurochirurgische Frührehabilitation einen überregionalen Einzugsradius aufweist. Neben den vier Krankenhäusern spielen auch die ambulanten Kliniken in Hattingen eine wichtige Rolle und genießen einen Bekanntheitsgrad über die Stadtgrenzen hinaus.

Zusammen mit allen weiteren Akteuren wie beispielsweise Apotheken, Ergotherapeuten, Krankenkassen, Pflegeeinrichtungen, Psychologen etc. wird in Hattingen eine medizinische Versorgung auf hohem Niveau angeboten.